Strier Reisen

Elbphilharmonie-Konzert

Herbst-Konzert ... in der Elbphilharmonie mit den Symphonikern Hamburg

( Tage)

DeutschlandErlebnis und Musik, Mehrtages-Reisen

Leistungen

  • Fahrt im komfortablen Reisebus
  • Stadtführung in Lüneburg
  • 2x Übernachtung/Frühstücksbuffet in Hamburg
  • Unterbringung im 4* Scandic Emporio
  • geführte Stadtrundfahrt in Hamburg
  • Konzertkarte der Elbphilharmonie 5. Preisklasse
  • Begrüßungssekt im Bus
  • Kultur- und Tourismustaxe der Stadt Hamburg
  • Alster Schifffahrt

Reisetermine

Die Elbphilharmonie ist das wohl bekannteste Beispiel für den Brückenschlag zwischen Tradition und Moderne. Die Verbindung aus roten Backsteinmauern und filigranem Glasbau macht das Konzerthaus zum Inbegriff des Hamburger Selbstverständnisses. Der ehemalige Kaiserspeicher A wurde bis gegen Ende des letzten Jahrhunderts als Lagerhaus u.a. für Kakaobohnen genutzt. Er bildet das Fundament für 200.000 Tonnen Kultur: Die Glasfassade verwandelt den aufgesetzten Baukörper der Philharmonie mit 110 m Gesamthöhe in einen riesigen Kristall mit immer wieder neuem Erscheinungsbild. Mit seinen in Teilbereichen gekrümmten und eingeschnittenen Glaspaneelen fängt er die Reflexionen des Himmels, des Wassers und der Stadt ein. Ihr Konzert: Brahms a-Moll, für Violine und Violoncello op.102 und Die Symphonie Nr.4 in e-Moll op 98: Das Doppelkonzert von Brahms, ist das letzte Orchesterwerk des Komponisten das er zwei Jahre nach der 4. Sinfonie 1887 in der Schweiz komponierte. Doppelkonzert - oder fachgerecht Sinfonia Concertante - bezeichnet Kompositionen für mehrere solistische Instrumente und Orchester. Die Uraufführung der 4. Sinfonie von Brahms fand am 25. Oktober 1885 unter Brahms Leitung in Meiningen statt. Brahms langjähriger Freund Joseph Joachim konnte dem Komponisten von der Generalprobe der Berliner Erstaufführung Positives berichten: das wunderbar verschlungene Wachstum der Motive noch mehr als der Reichtum und die Schönheit einzelner Stellen, haben mir's geradezu angetan. Als Orchester für alle Hamburgerinnen und Hamburger verstehen sich die Symphoniker Hamburg seit ihrer Gründung 1957. Die Heimat des Konzertorchesters war schon immer die traditionsreiche Laeiszhalle. Seit der Eröffnung der Elbphilharmonie heißt es Symphoniker Hamburg - Laeiszhalle Orchester.

Reiseverlauf

1. Tag | Samstag
7:00 Uhr Abfahrt in Ibbenbüren
11:00 Uhr Stadtführung in Lüneburg anschl. Mittag und Freizeit in Lüneburg
14:30 Uhr Weiterfahrt nach Hamburg
16:00 Uhr Alsterschifffahrt "bei Sonnenschein" anschl. Fahrt zum Hotel & Zimmerbelegung
Der Rest des Abend steht zur freien Verfügung
2. Tag | Sonntag
10.00 Uh Geführte Stadtrundfahrt anschl. Freizeit und Mittag am Hafen
16:30 Uhr Fahrt zur Philharmonie und Besuch der Plaza
18:30 Uhr Philharmonie - Konzert
3. Tag | Montag
Vormittags Zeit zur freien Verfügung. Besuchen Sie Museen, bummeln durch die Innenstadt und gestalten Sie Ihren Aufenthalt nach Lust und Laune
15:00 Uhr Antritt der Heimreise
18:00 Uhr Rückkehr

Geplantes Hotel

Ihr Hotel: Fühlen Sie sich wohl im 4* Scandic Hotel Emporio. Das Scandic Hamburg Emporio ist perfekt in Hamburgs Zentrum nahe des Gänsemarktes gelegen. Wenige Gehminuten entfernt finden Sie renommierte Einkaufsstraßen und den Jungfernstieg. Weitere Sehenswürdigkeiten erreichen Sie mit der U-Bahn, die gleich am Hotel liegt. Das Hotel verfügt nicht nur geschmackvoll und modern eingerichtete Zimmer mit Bockspringbetten und großen Fenstern sowie Bad oder DU/WC und TV sondern auch über ein gemütliches Restaurant. Hier erwarten die Gäste Speisen für jeden Geschmack und in der Lounge/Bar lassen Sie den Abend ausklingen.

Allgemeines

Hinweis: Für diese Reise gelten gesonderte Stornobedingungen. Bitte denken Sie an Ihre Reiserücktrittskostenversicherung. Zeitenänderungen, trotz sorgfältiger Planung vorbehalten. - Begrenzte Teilnehmerzahl - - keine zusätzlichen Nachlässe möglich - - keine zusätzlichen Nachlässe möglich -


Genaue Informationen zu Haltestellen, gratis Parken u.v.m. finden Sie auf der Seite Abfahrtstellen.