Strier Reisen

Unsere Reiseangebote

Juli 2019

August 2019

Lüneburger Heide - Der warme Duft der Heideblüte

23.08. - 25.08.2019 (3 Tage)

Gesellige Kutschfahrt durch die Heide
1. Tag | Direkte Anreise nach Schneverdingen. In Schneverdingen besuchen Sie den einzigartigen Heidegarten. Etwa 150.000 Pflanzen und rund 180 verschiedene Heidesorten finden hier ihren Platz und präsentieren ihre eindrucksvolle Pracht. Am Nachmittag fahren Sie weiter nach Niederhaverbeck, hier stehen die Kutschen schon für Sie bereit für eine Fahrt durch die Heide bis Undeloh, mit einem kurzen Stopp auf den Wilseder Berg. Anschließend geht es nach Lüneburg zum Hotel.

2. Tag | Nach dem Frühstück bieten wir den Fans von "Rote Rosen" ein kulinarisches Erlebnis der besonderen Art. Erkennen Sie die Außendrehorte in der Innenstadt wieder? Genießen Sie das Flair der Telenovela und den Charme der historischen Salz- und Hansestadt. Anschließend haben Sie Zeit zur freien Verfügung, bevor Sie zur Mittagszeit im Brauhaus erwartet werden. Den restlichen Tag genießen Sie in dieser wunderschönen "Salz-Stadt".

3. Tag | Nach dem Frühstück fahren Sie nach Celle, der alten Residenzstadt. Hier erwartet Sie ein Stadtführer zu einer spannenden und erlebnisreichen Entdeckertour durch die Celler Altstadt. Tauchen Sie ein in die Welt des Fachwerks und des Celler Bürgertums, lernen Sie Bräuche und Sitten der alten Zeit kennen. Nach der Mittagspause treten Sie die Heimreise mit einem kurzen Stopp am Steinhuder Meer an.
DeutschlandDeutschland , Busreisen

September 2019

Oktober 2019

November 2019

Dezember 2019

Juni 2020

Passionsspiele Oberammergau 2020 Bayerns weltberühmtes Kulturspektakel !

05.06. - 07.06.2020 (3 Tage)

NEU! Buchen Sie jetz für 2020!
Die Geschichte des Oberammergauer Passionsspiels beginnt 1633. Mitten im Dreißigjährigen Krieg, nach monatelangem Leiden und Sterben an der Pest, gelobten die Oberammergauer, alle 10 Jahre das "Spiel vom Leiden, Sterben und Auferstehen unseres Herrn Jesus Christus" aufzuführen. Zu Pfingsten 1634 erfüllten sie das Versprechen zum ersten Mal. Bereits in der Mitte des 18. Jahrh. kamen Zuschauer aus allen Teilen Deutschlands nach Oberammergau, angezogen durch seine Kraft und Ausstrahlung. Im Jahr 2020 führt die Gemeinde zum 42. Mal das Spiel auf, das die Oberammergauer in einzigartiger Kontinuität durch die Jahrhunderte getragen haben. Seit dem 17. Jahrhundert wird das Spiel ausschließlich von den Bürgern des Dorfes getragen. 2020 werden sich etwa 2000 Oberammergauerinnen und Oberammergauer am Passionsspiel beteiligen, dabei ca. 500 Kinder. Außerdem 120 Chormitglieder und ein 70-köpfiges Passionsorchester. Im Oktober 2018 werden vom Spielleiter und dem Gemeinderat die Darsteller verkündet. Ab Frühjahr 2019 werden sich die Darsteller ihre Haare, die Männer auch die Bärte, wachsen lassen. Die fünfstündige Aufführung beginnt nachmittags mit dem Einzug in Jerusalem und erzählt die Passionsgeschichte über das Abendmahl bis hin zur Kreuzigung. Sie endet in den Abendstunden mit der Auferstehung. Insgesamt sind 103 Vorstellungen geplant, die Premiere ist am 16. Mai und die letzte Aufführung findet am 4. Oktober 2020 statt. Vor der Aufführung stärken Sie sich bei einem Mittagessen. In der Pause erwartet Sie ein 3-Gang Menü.
DeutschlandMusik & Events , Busreisen

Oktober 2020

Passionsspiele Oberammergau 2020 Bayerns weltberühmtes Kulturspektakel !

02.10. - 04.10.2020 (3 Tage)

NEU! Buchen Sie jetz für 2020!
Die Geschichte des Oberammergauer Passionsspiels beginnt 1633. Mitten im Dreißigjährigen Krieg, nach monatelangem Leiden und Sterben an der Pest, gelobten die Oberammergauer, alle 10 Jahre das "Spiel vom Leiden, Sterben und Auferstehen unseres Herrn Jesus Christus" aufzuführen. Zu Pfingsten 1634 erfüllten sie das Versprechen zum ersten Mal. Bereits in der Mitte des 18. Jahrh. kamen Zuschauer aus allen Teilen Deutschlands nach Oberammergau, angezogen durch seine Kraft und Ausstrahlung. Im Jahr 2020 führt die Gemeinde zum 42. Mal das Spiel auf, das die Oberammergauer in einzigartiger Kontinuität durch die Jahrhunderte getragen haben. Seit dem 17. Jahrhundert wird das Spiel ausschließlich von den Bürgern des Dorfes getragen. 2020 werden sich etwa 2000 Oberammergauerinnen und Oberammergauer am Passionsspiel beteiligen, dabei ca. 500 Kinder. Außerdem 120 Chormitglieder und ein 70-köpfiges Passionsorchester. Im Oktober 2018 werden vom Spielleiter und dem Gemeinderat die Darsteller verkündet. Ab Frühjahr 2019 werden sich die Darsteller ihre Haare, die Männer auch die Bärte, wachsen lassen. Die fünfstündige Aufführung beginnt nachmittags mit dem Einzug in Jerusalem und erzählt die Passionsgeschichte über das Abendmahl bis hin zur Kreuzigung. Sie endet in den Abendstunden mit der Auferstehung. Insgesamt sind 103 Vorstellungen geplant, die Premiere ist am 16. Mai und die letzte Aufführung findet am 4. Oktober 2020 statt. Vor der Aufführung stärken Sie sich bei einem Mittagessen. In der Pause erwartet Sie ein 3-Gang Menü.
DeutschlandMusik & Events , Busreisen